5 Minuten Lesezeit

Natürliche Belüftung erklärt: So verbessern Sie die Luftqualität in Innenräumen

Geöffnetes weißes Fenster mit Blick auf blauen Himmel zur Förderung der natürlichen Belüftung in Innenräumen.
Elisabeth Winter
Autor
16.06.2024
Veröffentlicht

Wie funktioniert natürliche Belüftung?

Natürliche Belüftung, auch bekannt als freie Lüftung oder Fensterlüftung, ist ein Prozess, bei dem die Luftzirkulation in Gebäuden ohne den Einsatz mechanischer Lüftungssysteme erfolgt. Bei dieser Methode erfolgt der Luftaustausch durch natürliche physikalische Kräfte.

Druckunterschiede und Temperaturunterschiede

Ein zentrales Prinzip der natürlichen Belüftung sind die Druckunterschiede, welche durch Temperaturunterschiede als auch durch Wind erzeugt werden.

Warme Luft hat eine geringere Dichte als kalte Luft, weshalb sie aufsteigt. Ist die Außenluft nun kühler als die Raumluft, fällt diese an den unteren Flächen eines offenen Fensters in den Raum hinein. Die warme Luft, welche aufsteigt, ströme an den oberen Öffnungen aus dem Raum hinaus.

In den kälteren Monaten, wenn die Temperaturdifferenz zwischen Innen- und Außenluft größer ist, verstärkt sich dieser Effekt. Die warme Innenluft steigt schneller auf und entweicht, was zu einem stärkeren Nachströmen von kalter, frischer Außenluft führt. Im Sommer hingegen, wenn die Temperaturunterschiede geringer sind, kann die Belüftung durch Querlüftung unterstützt werden.

Bei der Querlüftung werden gegenüberliegende Fenster geöffnet, um eine direkte Durchströmung und einen effektiven Luftaustausch zu ermöglichen. Dies ist durch Druckunterschiede an unterschiedlichen Fassadenseiten möglich, welche durch Wind entstehen.

Geöffnetes Fenster mit automatischem Fensterlüftungssystem.

Natürliche Belüftung in modernen Gebäuden

In modernen Gebäuden sind Fenster und Türen häufig gut isoliert und luftdicht, um Energieverluste zu minimieren. Um eine effektive, bedarfsgerechte natürliche Belüftung zu gewährleisten, werden spezielle Lüftungssysteme und -komponenten integriert:

Architektur und Bauweise
Die Effizienz der natürlichen Belüftung hängt stark von der architektonischen Gestaltung des Gebäudes ab. Hohe Räume mit Lüftungsschächten oder Oberlichtern verbessern die Aufwärtsbewegung der warmen Luft. Strategisch platzierte Fenster und Öffnungen ermöglichen eine optimale Luftzirkulation. Auch die Ausrichtung des Gebäudes und die Anordnung der Öffnungen in Bezug auf die vorherrschenden Windrichtungen spielen eine wichtige Rolle.

Lüftungsschächte
In mehrstöckigen Gebäuden werden Lüftungsschächte bereits in der Planungsphase berücksichtigt. Diese Schächte ermöglichen den vertikalen Luftstrom durch das Gebäude und unterstützen so die natürliche Belüftung. Sie verbinden verschiedene Etagen und ermöglichen den Luftaustausch zwischen den Räumen.

Überströmöffnungen (Überströmluftdurchlässe)
In Einfamilienhäusern und kleineren Gebäuden werden oft Überströmöffnungen verwendet, um die Luftzirkulation zu fördern. Diese Kanäle ermöglichen einen natürlichen Luftaustausch zwischen verschiedenen Räumen, ohne dass mechanische Komponenten erforderlich sind, was die Energieeffizienz des Systems erhöht.

Für Schulgebäude oder Büros gibt es höhere Anforderungen an Überströmöffnungen. Siehe dazu den Beitrag zu den patentierten Überströmelementen.

Hand öffnet ein weißes Fenster zur natürlichen Belüftung des Raumes.

So lüften Sie richtig

Ein gesundes Raumklima beginnt mit der richtigen Lüftungsmethode. Durch regelmäßiges und effektives Lüften können Sie nicht nur die Luftqualität verbessern, sondern auch Energie sparen und die Bildung von Feuchtigkeit und Schimmel verhindern.

Stoßlüften:
Diese Methode ermöglicht einen schnellen und effektiven Luftaustausch. Dabei werden Fenster und Türen kurzzeitig vollständig geöffnet, um verbrauchte Luft rasch durch frische Außenluft zu ersetzen. Im Vergleich zu dauerhaft gekippten Fenstern werden hierbei Wärmeverluste minimiert.

Regelmäßigkeit und Dauer:
Um eine konstante Luftqualität zu gewährleisten, empfiehlt es sich in Privathäusern oder Einzelbüros, drei bis vier Mal täglich zu lüften. Die Lüftungsdauer sollte jedoch saisonal angepasst werden: im Winter kürzer, um Energieverluste zu minimieren, und im Sommer länger, um die Überhitzung der Räume zu verhindern.

Querlüftung:
Für eine besonders effektive Belüftung sollte die Querlüftung angewandt werden. Dabei werden gegenüberliegende Öffnungen eines Gebäudes geöffnet, um einen Durchzug zu erzeugen. Diese Methode ist besonders wirksam, um schnell frische Luft in den Raum zu bringen.

Dauerlüftung:
Ständig gekippte Fenster sollten vor allem im Winter in Privathaushalten oder Einzelbüros vermieden werden. Durch das lange Lüften kühlen die Wände langsam aus was zu höheren Heizkosten führt. Zusätzlich kann sich am Fenstersturz Kondensat bilden und zu Schimmelbildung beitragen.

Energieeffizienz beim Lüften:
Während des Lüftens sollte die Heizung ausgeschaltet werden, um Energie zu sparen. Achten Sie darauf, dass die Räume nicht vollständig auskühlen.

Automatisches Fensterlüftungssystem in einem modernen Bürogebäude

Automatisierte natürliche Belüftung

Die natürliche Lüftung durch das Öffnen von Fenstern ist zwar eine einfache und schnelle Lösung, doch oft wird sie nicht korrekt oder regelmäßig angewandt. Vor allem in Schulgebäuden oder Büros wird oft nicht ausreichend gelüftet, um ein hygienisches Arbeitsklima zu schaffen. Hier setzt das KLASSENBESTER-System an: Es ermöglicht eine automatisierte und kontrollierte natürliche Belüftung, die mit verschiedenen Lüftungsarten das Raumklima verbessert. Dieses moderne Lüftungssystem sorgt kontinuierlich für eine optimale Luftqualität mittels natürlicher Lüftung in Ihren Räumen.

So funktioniert die automatische natürliche Belüftung von KLASSENBESTER
Das KLASSENBESTER-System besteht aus mehreren modernen Komponenten, die nahtlos zusammenarbeiten, um eine optimale natürliche Belüftung mittels bedarfsgerecht geregelten Fensterantrieben zu gewährleisten. Jede Komponente spielt eine wichtige Rolle bei der Sicherstellung eines gesunden und angenehmen Raumklimas.

Wetterstation
Die Wetterstation ist ein wichtiger Teil des KLASSENBESTER-Lüftungssystems. Sie erfasst kontinuierlich Außenklimadaten wie Temperatur, Windgeschwindigkeit und Windrichtung. Diese Daten sind entscheidend, um den optimalen Zeitpunkt und den richtigen Winkel für das Öffnen und Schließen der Fenster zu bestimmen.

Moderne Wetterstation gegen einen Himmel mit Wolken, die meteorologische Daten misst.

Raumsensoren
Die Raumsensoren überwachen die Innenraumbedingungen und messen Parameter wie CO₂-Gehalt, Temperatur und Luftfeuchtigkeit. Diese Sensoren liefern präzise Daten über die Luftqualität im Raum und ermöglichen es dem System, automatisch Anpassungen vorzunehmen, um stets für frische Luft und ein angenehmes Raumklima zu sorgen.

Elektrische Fensterantriebe
Die elektrischen Fensterantriebe sind das Herzstück der automatisierten Belüftung. Sie öffnen und schließen die Fenster gemäß den Anweisungen des Reglers. Diese Antriebe sind leise, effizient und zuverlässig, was eine störungsfreie Belüftung gewährleistet.

Zentrale Steuereinheit
Der intelligente Regler ist die Steuerzentrale des Systems. Er verarbeitet die Daten von der Wetterstation und den Raumsensoren und berechnet die optimalen Lüftungszeiten und -winkel. Der Regler stellt sicher, dass die Fenster im richtigen Moment geöffnet oder geschlossen werden, um die beste Luftqualität zu erzielen und gleichzeitig Energie zu sparen.

Automatisches Fensterlüftungssystem in einem modernen Bürogebäude.

Das KLASSENBESTER-System als optimale Lösung

Die automatisierte natürliche Belüftung von KLASSENBESTER sorgt für eine kontinuierliche Zufuhr von frischer Luft und den Abtransport von verbrauchter Luft. Dies verbessert die Luftqualität im Raum, indem Schadstoffe, Kohlendioxid und Gerüche reduziert werden.

Energieeinsparung

Durch die intelligente Steuerung der Fenster wird der Energieverbrauch minimiert. Das System nutzt natürliche Luftströme effizient und vermeidet unnötige Energieverluste, die bei konventionellen Lüftungsmethoden auftreten können. Dies führt zu einer deutlichen Reduktion der Heiz- und Klimatisierungskosten.

Kosteneffizienz

Die Investitionskosten für das KLASSENBESTER-System sind bis zu 60 % niedriger als bei mechanischen Lüftungssystemen, was die Anschaffungskosten maßgeblich reduziert. Die Betriebskosten sind um bis zu 40 % niedriger als bei mechanischen Lüftungsanlagen.

Flexibilität und Anpassungsfähigkeit
Das KLASSENBESTER-System kann flexibel an verschiedene Gebäudetypen und Raumnutzungen angepasst werden. Es eignet sich sowohl für Neubauten als auch für Bestandsgebäude und kann in einer Vielzahl von Umgebungen, wie Schulen, Büros und Sporthallen, eingesetzt werden. Diese Flexibilität ermöglicht maßgeschneiderte Lüftungslösungen für unterschiedliche Bedürfnisse.

Verbesserung der Luftqualität

Durch den Einsatz des KLASSENBESTER-Systems wird die Luftqualität in den Räumlichkeiten um über 70 % verbessert. Diese signifikante Verbesserung trägt zu einem gesünderen Arbeitsumfeld bei und fördert die Konzentration und das Wohlbefinden der Anwender. Mehr als 90 % der Nutzer:innen berichten von einer deutlichen Verbesserung des Raumklimas nach der Installation des KLASSENBESTER-Systems.

Sicherheit
Das System veranlasst die automatische Schließen der Fenster bei Starkregen und starkem Wind.

Nachhaltigkeit und Umweltschutz

Durch die Reduktion des Energieverbrauchs und die Nutzung natürlicher Luftströme trägt das KLASSENBESTER-System zu einem nachhaltigen Gebäudemanagement bei. Es reduziert die CO₂-Emissionen in der Anschaffung und im Betrieb gegenüber einer mechanischen Anlage und unterstützt umweltfreundliche Bau- und Betriebsweisen.

Fazit

Natürliche Belüftung bietet eine nachhaltige und umweltfreundliche Lösung für die Luftzirkulation in Innenräumen. Sie nutzt die natürlichen physikalischen Kräfte von Druck- und Temperaturunterschieden, um frische Luft in den Raum zu leiten und verbrauchte Luft nach draußen zu transportieren. Mit dem Einsatz moderner Lüftungssysteme wie KLASSENBESTER können diese Vorteile maximiert werden, um stets für ein optimales Raumklima zu sorgen, ohne dass manuelle Eingriffe erforderlich sind.

Erfahren Sie, wie die Luftqualität in Ihrem Gebäude mit automatischer natürlicher Lüftung effektiv verbessert werden kann. Kontaktieren Sie uns noch heute für ein persönliches Beratungsgespräch und ein unverbindliches Angebot.

FAQ

  1. Was ist natürliche Belüftung?
    Natürliche Belüftung, auch als freie oder Fensterlüftung bekannt, bezeichnet den Prozess der Luftzirkulation in Gebäuden ohne den Einsatz mechanischer Systeme. Sie basiert auf natürlichen physikalischen Kräften wie Temperatur- und Druckunterschieden.
  2. Wie funktioniert natürliche Belüftung?
    Natürliche Belüftung funktioniert durch den Druckunterschied an den Fassaden und die Temperaturdifferenz zwischen Innen- und Außenluft. Warme Luft steigt auf und erzeugt einen Unterdruck, wodurch frische Luft durch Öffnungen wie Fenster und Türen nachströmt, während verbrauchte Luft nach außen abgeführt wird.
  3. Warum ist regelmäßiges Lüften wichtig?
    Regelmäßiges Lüften ist entscheidend, um die Luftqualität zu verbessern, Feuchtigkeit zu reduzieren und den Energieverbrauch zu optimieren. Es hilft, Schimmelbildung zu verhindern und sorgt für ein gesundes Raumklima.
  4. Wie funktioniert Querlüftung?
    Querlüftung nutzt den Luftstrom zwischen gegenüberliegenden Fenstern und Türen, um die Luft schnell auszutauschen. Dies sorgt für eine gleichmäßige Frischluftzufuhr in allen Räumen und ist besonders effizient.
  5. Was sind die Vorteile des KLASSENBESTER-Systems?
    Das KLASSENBESTER-System bietet automatische Steuerung, Energieeinsparung, Kosteneffizienz, verbesserte Luftqualität, Flexibilität, Nachhaltigkeit und geringen Wartungsaufwand. Es sorgt für ein optimales Raumklima ohne manuelle Eingriffe.
  6. Wie funktioniert die automatische natürliche Belüftung des KLASSENBESTER-Systems?
    Das KLASSENBESTER-System nutzt Raumsensoren, elektrische Fensterantriebe und eine zentrale Steuereinheit, um die Fenster basierend auf den gemessenen Bedingungen automatisch zu öffnen und zu schließen. Dies gewährleistet eine konstante Frischluftzufuhr und optimale Luftqualität.
  7. Für welche Gebäudetypen ist das KLASSENBESTER-System geeignet?
    Das KLASSENBESTER-System kann flexibel an verschiedene Gebäudetypen und Raumnutzungen angepasst werden. Es eignet sich sowohl für Neubauten als auch für Bestandsgebäude und kann in einer Vielzahl von Umgebungen eingesetzt werden.

Weitere interessante Themen

Erfahren Sie, wie Nachtlüftung die sommerliche Überwärmung in Gebäuden effektiv verhindert und gleichzeitig die Energieeffizienz steigert.
Welche Vorteile bieten automatisierte natürliche Belüftungssysteme im Vergleich zu mechanischen Lüftungsanlagen? Mehr dazu in diesem Artikel.
Natürliche Belüftung bietet eine Vielzahl von Vorteilen, die sie zu einer ausgezeichneten Wahl für die Luftzirkulation Büros machen.
Wir sind Ihr Partner für bessere Raumluft

Lassen Sie uns gemeinsam für frische Luft sorgen!

Haben Sie Fragen zu KLASSENBESTER oder möchten Sie mehr darüber erfahren, wie unser System Ihr Raumklima verbessern kann? Wir sind hier, um alle Ihre Fragen zu beantworten und Ihnen dabei zu helfen, die beste Lösung für Ihre Bedürfnisse zu finden. Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren – unser erfahrenes Team freut sich darauf, Sie zu beraten und Ihnen auf dem Weg zu einem gesünderen, komfortableren und energieeffizienteren Raumklima zur Seite zu stehen. Nehmen Sie jetzt Kontakt auf und atmen Sie durch mit KLASSENBESTER!